Donnerstag, 20. September 2018
Lade Login-Box.

Ein spanischer Abend steigt am 28. Juli im Altmannsteiner Hofergarten

Heiße Rhythmen, verführerische Tapas

Altmannstein
erstellt am 13.07.2018 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 18.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Altmannstein (DK) Heiße Rhythmen, feurige Flamencotänze, kühler Sangrìa und verführerische Tapas: Am Samstag, 28. Juli, verwandelt sich der Altmannsteiner Hofergarten in einen andalusischen Innenhof, in dem getanzt und gefeiert wird.
Textgröße
Drucken
Locos por la Rumba werden im Altmannsteiner Hofergarten für Stimmung sorgen.
Locos por la Rumba werden im Altmannsteiner Hofergarten für Stimmung sorgen.
Foto: Band
Altmannstein
Eigentlich wollten die Organisatorinnen Manuela Müller und Claudia Usta ein großes Bürgerfest unter Mithilfe der Vereine der Großgemeinde mit Spiele-straße und vielem mehr veranstalten. Nur, dass die Unterstützung der Vereine ausblieb. Nur eine Handvoll meldete sich bei den beiden Organisatorinnen - zu wenig, um damit das geplante Fest für die Großgemeinde auf die Beine zu stellen. "Das hätte nicht gereicht", ist sich Manuela Müller sicher - und Claudia Usta fügt hinzu: "Wir konnten dann nicht nochmals allen nachtelefonieren." Selbst mit dem nötigen Engagement aus der Großgemeinde hätte das Fest für die beiden einen großen Aufwand bedeutet - und das doch mit relativ wenig Vorlauf.

Ganz auf ein Fest verzichten wollte man in der Marktverwaltung aber dennoch nicht. "Und der Chef hat sich schon immer einen andalusischen Abend gewünscht." Also wurde dieser Vorschlag von Norbert Hummel nun umgesetzt. Dabei soll es nicht nur um den Spaß gehen, sondern auch die Partnerschaft Altmannsteins mit dem Naturpark Sierra de María - Los Vélez in Andalusien soll beleuchtet werden. Auch deswegen, weil diese Partnerschaft den Altmannsteinern nicht so präsent ist, wie die Organisatorinnen vermuten, wie zum Beispiel die Verbindung ins österreichische Hüttenberg. "Die Hüttenberger sind einfach öfter da, deswegen ist es enger", vermutet Claudia Usta. Deswegen soll es auch eine kleine Infoausstellung mit Plakaten zum Naturpark geben, die auch schon bei der Rathauseinweihung zu sehen war. Außerdem will der Verein Freunde der Naturparkpartnerschaft Sierra Maria und Altmühltal über die Gegend in Andalusien berichten und Olivenöl aus dem Naturpark verkaufen. Einen weiteren Stand soll es vom Heimat- und Fremdenverkehrsverein unter Federführung von Rosi und Franz Gerstner aus Schamhaupten geben.

Mit dem spanischen Abend wollen die Organisatorinnen heuer etwas kleiner starten und erst einmal schauen, wie gut das Angebot angenommen wird. Aber das Konzept sehen sie als durchaus ausbaufähig an. "Die Ideen wären da", verrät Manuela Müller. Doch wie beim Wintermarkt wollen sie erst einmal klein starten.

Dazu gehört ab 17 Uhr die Bewirtung am Hofergarten. Der Eintritt ist frei, es gibt neben spanischem Wein und Sangría sowie spanischem und regionalem Bier auch typisch südländische Tapas zu genießen. Dazu gehören zum Beispiel spanische Grillwurst nach Art Chorizo, spanischer Käse mit Membrillo und Feigen- oder Aprikosenbrot, spanischer Schinken und Salami, eingelegte Oliven, Ensalada rusa, Piementos de Piquillo und vieles mehr. Die Besucher dürfen sich also verwöhnen lassen.

Gegen 18 Uhr beginnt die Livemusik. Dafür konnten die Organisatorinnen die Gruppe Locos por la Rumba gewinnen. "Nach ein paar Tönen schon träumt sich der bandscheibengeplagte Mitteleuropäer jenseits von Schreibtisch und Werkstatt nach Andalusien - Flamenco, Rumba - und ans endlos schöne Meer", heißt es in der Ankündigung. Die vier Musiker begeistern ihr Publikum mit ihrer Mischung aus spanischer und lateinamerikanischer Musik. "Sie nehmen ihr Publikum mit in die heiße Nacht einer andalusischen Fiesta, in das maurische Granada und Sevilla, an die Strände der Karibik und an den Tresen einer Bodega", heißt es weiter. Außerdem gibt es leidenschaftliche Vorführungen des traditionellen Flamenco zu sehen.

Wegen der großen Nachfrage können schon jetzt Biertische im Hofergarten reserviert werden, und zwar unter Telefon (09446) 90210. Nach Locos por la Rumba ist aber noch lange nicht Schluss: Für den späteren Abend haben Manuela Müller und Claudia Usta einen DJ engagiert, der mit lateinamerikanischer Musik für Stimmung bis in die Nacht hinein sorgen wird.

Übrigens gibt es momentan auf der Facebook-Seite der Marktgemeinde Altmannstein immer wieder Gewinnspiele, bei denen die Teilnehmer Sangría oder auch Tapas-Platten beim spanischen Abend gewinnen können.
Isabel Ammer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!