Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

 

Gelöbniswallfahrt nach Bettbrunn

Altmannstein
erstellt am 13.07.2018 um 18:21 Uhr
aktualisiert am 18.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Altmannstein/Bettbrunn (myr) Rund 25 Altmannsteiner haben sich bei bestem Pilgerwetter auf den Weg nach Bettbrunn gemacht.
Textgröße
Drucken
Bei perfektem Pilgerwetter fand die 541. Gelöbniswallfahrt nach Bettbrunn statt.
Bei perfektem Pilgerwetter fand die 541. Gelöbniswallfahrt nach Bettbrunn statt.
Foto: Meyer
Altmannstein
Pfarrer Wolfgang Stowasser begrüßte alle auf dem Kirchplatz. Nach dem Magnificat und dem Lied "Danke für diesen Morgen" setzte sich der Zug in Bewegung.

Für die Altmannsteiner war es die 541. Gelöbniswallfahrt nach Bettbrunn. Etwas früher waren die Tettenwanger mit den Hagenhiller Wallfahrer unterwegs. In Steinsdorf legte die eine Gruppe und in Mendorf die andere Gruppe jeweils eine kurze Rast ein. Man stärkte sich mit Weißwürsten, Brezen und Getränken.

Kurz nach Steinsdorf trafen die beiden Gruppen im Bettbrunner Forst aufeinander. Der Zug war bis dahin auf rund 170 Pilger angewachsen. Der Kaplan von Kösching, Christian Fleischmann, begrüßte die Wallfahrer, bevor Pfarrer Wolfgang Stowasser und Pfarrvikar John Joseph den Gottesdienst zelebrierten. Musikalisch wurde dieser vom Organisten Johannes Kammerl begleitet.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!