Dienstag, 21. August 2018
Lade Login-Box.

 

Ferienprogramm: Erlebnistag im Wald - Besuch beim BRK

Buch
erstellt am 09.08.2018 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 13.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Buch/Riedenburg (DK) Da ist was los gewesen im Revier Buch: Die Jungen Jäger des Kreisjagdverbands Kelheim haben sich am Ferienprogramm der Stadt Riedenburg beteiligt und einen Erlebnistag im Wald angeboten.
Textgröße
Drucken
Einen erlebnisreichen Tag im Wald erlebten die Mädchen und Buben mit den Jungen Jägern im Kreis Kelheim.
Einen erlebnisreichen Tag im Wald erlebten die Mädchen und Buben mit den Jungen Jägern im Kreis Kelheim.
Foto: Göstl
Buch
Die Leitung übernahm dabei Stefanie Göstl.

Göstl und Martin Göttl haben mit den Kinder zusammen die heimischen Wildtiere und während einer Wanderung durch den Wald die heimischen Bäume erkundet. Zudem hat die Gruppe einige jagdliche Einrichtungen besprochen. Die Mädchen und Buben lernten dabei unter anderem wichtige Verhaltensregeln in Wald und Natur kennen und auch der Jagdhund des Reviers wurde ihnen vorgestellt. Der Vierbeiner begleitete sie den ganzen Nachmittag über.

Der Spaß kam bei alledem auch nicht zu kurz: Am späten Nachmittag wurden dann noch Spiele wie "Fang den Fuchs" gespielt, die Jägerfamilie Göstl kümmerte sich um den kleinen und großen Hunger mit belegten Semmeln. Die Kinder nahmen diesen Walderlebnistag begeistert an und hatten viel Freude an dem Tag mitten in der freien Natur.

Der nächste Termin im Riedenburger Ferienprogramm steht bereits unmittelbar bevor: "Was lernt man beim Roten Kreuz? " lautet das Motto, unter dem die BRK-Bereitschaft einen interessanten Nachmittag für Jugendliche und Kinder gestaltet. Dass Erste Hilfe auch Freude machen kann, will das Team um Leiter Karl Puschmann am morgigen Samstag, von 13 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Kleiderladl der Gruppe vermitteln. Dabei erfahren die Kinder und Jugendlichen das Wichtigste über Erste Hilfe, den richtigen Umgang mit dem Patienten. "Ansprechen und trösten kann oft sehr viel wert sein und das kann wirklich jeder", heißt es in der Einladung.

An verschiedenen Stationen lernen die Jugendlichen, wie man etwa eine Wiederbelebung ausführt, wie eine Verbandsbinde angelegt wird, wie man einen Verletzten in die stabile Seitenlage bringt und was wichtig ist, wenn der Notruf abgesetzt wird. Spannend wird es dann, wenn die Gruppe erkundet, wie es in einem Rettungswagen aussieht, was es dort für Instrumente und Funktionen gibt und wie eine Trage, eine Vakuummatratze oder Sauerstoffgabe funktioniert. Die Wasserwacht Riedenburg bietet zudem Bootfahren auf dem Main-Donau-Kanal an.

Die Eltern können von 14 bis 16 Uhr in unmittelbarer Nähe im BRK-Kleiderladl im großen Angebot stöbern und im Café verweilen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!