Montag, 21. Mai 2018
Lade Login-Box.

Fetziger Gartlerball am Faschingshöhepunkt - Showeinlage der Cooldancers sorgt für großen Applaus

Die Teams Steampunk und Jagdtrophäen siegen

Tettenwang
erstellt am 13.02.2018 um 20:35 Uhr
aktualisiert am 17.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Tettenwang (DK) Zum Faschingshöhepunkt haben sich die Tettenwanger Jugendlichen, Frauen und Männer nicht lange bitten lassen. Viele folgten der Einladung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV). Spitzenstimmung herrschte mit der Showband Spectrum bis in die Morgenstunden.
Textgröße
Drucken
Ausgerüstet als Jagdtrophäen mit Jäger eroberte die zwölköpfige Gruppe junger Feuerwehrleute die Herzen der Jury.
Hegenberger, Bernhard, Tettenwan
Tettenwang
Mit 120 Gästen aus Tettenwang und der näheren Umgebung war der Gartlerball gut besucht, wobei die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr nachlassen. Vor allem die Gäste vom Partnerverein Laimerstadt und Ried begrüßten die beiden Moderatoren Reinhard Eberl und Bettina Pöppel. Mit den bunt kostümierten Faschingsgästen geht der diesjährige Gartlerball sicher in die Vereinsgeschichte ein. Während die Showkapelle Spectrum mit flotten Weisen schon viele Tanzlustige aufs Parkett lockte, strömten Dutzende Maschkerer in den Saal.

"Der Gartlerball hält halt, was er verspricht" - so das überwiegende Votum der vielen Gäste, die am Faschingssamstag lustig und bunt feierten. Dass sich Verkleiden und Schminken durchaus lohnt, stellte die OGV-Jury bei der Maskenprämierung unter Beweis. Nach der Polonaise kam auf der Tanzfläche der spannende Moment der Prämierung. Sechs Gruppen zeichnete die OGV-Jury für deren grandiose Ideenvielfalt aus. Den sechsten Platz holte sich die Gruppe "Schmetterlinge". Wie es im "Kasperltheater" wirklich zugeht, zeigte die Gruppe Kraus, Schmailzl, Pöppel & Co. Sie holte sich den fünften Platz. Knapp davor landete der OGV-Nachwuchs als "Alice im Wunderland". Zum Thema "Star Wars" verkleidet trumpfte die Gruppe Hecker, Sedlmeier, Siniscalco, Schmailzl und Riedl auf und landete damit auf dem dritten Platz. Spannend wurde es beim zweiten Platz, den sich die zwölfköpfige Gruppe junger Feuerwehrleute als "Jagdtrophäen mit Jäger" holte. Den ersten Preis überreichte die Jury wohlverdient dem "Steampunk-Team". Doch damit war nur die Spitze des Maschkererberges entzaubert - weitere Dutzende toll Maskierte gaben ein buntes Bild auf der Tanzfläche.

Wie es im „Kasperltheater“ wirklich zugeht, zeigte die Gruppen Kraus/Schmailzl/Pöppel/Eberl & Co. mit dem OGV-Vorsitzenden Reinhard Eberl.
Hegenberger, Bernhard, Tettenwan
Tettenwang

Höhepunkt war der vielbejubelte Auftritt der Pförringer Prinzengarde mit der Tettenwanger Faschingsprinzessin Katharina Treffer. Für eine gute halbe Stunde verwandelten die hochklassigen Akteure den Wirtshaussaal in ein großes Musiktheater. Die akrobatischen Vorstellungen verzauberten die Zuschauer und noch lange wurde über diesen fulminanten Auftritt debattiert. Krönender Abschluss war die mit 250 tollen Preisen bestückte Tombola, bei der so mancher Maschkerer eine freudige Überraschung mit nach Hause nehmen durfte. Eine Neuerung war heuer die Versteigerung von wertvollen Überraschungspaketen, die beschriftet waren mit "Traumreise für zwei", "Kulinarisches Erlebnis" und "Frühlingserwachen". Die Versteigerung stieß auf große Resonanz und das Öffnen der Pakete war eine große Gaudi für den ganzen Saal.

 

Bernhard Hegenberger
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!