Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

Kirchenchor mit Musik und Versen zu Gast im Seniorenheim Altmannstein

Eine kleine Freude im Advent

Altmannstein
erstellt am 18.12.2018 um 18:31 Uhr
aktualisiert am 22.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Altmannstein (myr) Der Altmannsteiner Kirchenchor hat die Bewohner und deren Angehörige sowie Besucher des Altmannsteiner Seniorenheims Maria Rast auf die weihnachtliche Zeit eingestimmt.
Textgröße
Drucken
Auf die weihnachtliche Zeit stimmte der Altmannsteiner Kirchenchor die Bewohner des Altmannsteiner Seniorenheims ein. Auch viele Angehörige und Besucher genossen das adventliche Konzert.
Auf die weihnachtliche Zeit stimmte der Altmannsteiner Kirchenchor die Bewohner des Altmannsteiner Seniorenheims ein. Auch viele Angehörige und Besucher genossen das adventliche Konzert.
Meyer
Altmannstein
Auf der Orgel begleitete Johannes Kammerl die Sänger. Chorleiter Wolfgang Schlagbauer begrüßte die Zuhörer mit den Worten: "Der Chor möchte Ihnen heute eine kleine vorweihnachtliche Freude bereiten. Wir hoffen, dass unser Gesang und die besinnlichen Verse Sie etwas vom Alltag entrücken und einstimmen auf das bevorstehende Weihnachtsfest. " Die Zuhörer hörten Gesänge aus der Pastoralmesse von Karl Kempter. Diese Messe wird auch am ersten Weihnachtsfeiertag beim Festgottesdienst in Altmannstein zu hören sein. Nach jedem Musikstück trug Chorleiter Schlagbauer ein Gedicht vor. Man hörte unter anderem "Ein Sternchen mehr funkelt" von Brentano und "das Christkind" von Peter Cornelius. Nach der schönen Besinnungsstunde wünschte der Chorleiter dem Publikum ein frohes und schönes Weihnachtsfest sowie ein gesundes und zufriedenes neues Jahr. Zum Abschluss sangen alle gemeinsam "Oh du Fröhliche". Heimleiterin Eva Meyer bedankte sich für das jahrelange Engagement des Chors und hofft schon jetzt auf eine Wiederholung dieser Einstimmung auf Weihnachten im nächsten Jahr. Sie lud alle anschließend zu einem Umtrunk mit Glühwein und Plätzchen ein.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!