Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Festliche Musik in der Pfarrkirche Mariä Aufnahme in den Himmel

Breitenbrunn
erstellt am 07.12.2017 um 19:34 Uhr
aktualisiert am 11.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Breitenbrunn (swp) In der Marktgemeinde Breitenbrunn freuen sich die Menschen schon auf das Advents- und Weihnachtskonzert, das traditionell in der Pfarrkirche Mariä Aufnahme in den Himmel stattfindet. Die festliche Musik erklingt heuer nicht wie gewohnt am vierten Adventssonntag.
Textgröße
Drucken

Bereits am Samstag, 16. Dezember, um 17 Uhr werden 100 Musikerinnen und Musiker beziehungsweise Sängerinnen und Sänger im Gotteshaus ihre Plätze einnehmen, um ihre Zuhörer mit weihnachtlicher Musik auf das Fest der Geburt Jesu Christi einzustimmen.

Mit dabei ist die Blaskapelle Breitenbrunn unter der Leitung von Peter Braun. Die macht den Auftakt mit dem Stück "Call of Christmas". Außerdem hat sich die Blaskapelle die Stücke "Es ist ein Ros' entsprungen" und "St. Florian Choral" ausgesucht.

Die Jungbläser mit ihrer musikalischen Leiterin Marina Braun spielen "Herbei o ihr Gläubigen", "All I want for Christmas is you" und zusammen mit dem Hauptorchester in einem Gemeinschaftschor "Mambo Sapin", eine Fassung von "Oh Tannenbaum".

Die Singgruppe Da Capo von Simone Konrad steuert die Lieder "Advent ist heut", "Immer wenn es Weihnacht wird" sowie "Wonderful dream" zu dem festlichen Abend bei.

Der Männerchor und der gemischte Chor des Gesangvereins unter der Leitung von Birgit Kobl stimmen die Lieder "Leise rieselt der Schnee", Heut, zu Bethlehem im Stall", "A la nanita nana", "O holy night" beziehungsweise "Auf auf, es kommt der Tag", "Engel gucken schon ums Eck", "Der Stern der heiligen Nacht" und "In nächtger Stille" an.

Für instrumentale Begleitung an dem Abend sorgen Lilli Braun am Klavier sowie Theresia Kraus und Hildegard Kraus mit der Flöte.

Hingewiesen wird darauf, dass der im Pfarrbrief genannte Rosenkranz um 17.30 Uhr sowie die Vorabendmesse um 18 Uhr an diesem Samstag entfallen.

Von Werner Sturm
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!