Donnerstag, 18. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Waldbesitzervereinigung Altmannstein schaut sich unter anderem den Wienerwald an

Besuch der "Hauptstadt im Dreivierteltakt"

Altmannstein
erstellt am 12.06.2018 um 18:17 Uhr
aktualisiert am 16.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Altmannstein (cgs) Der Vereinsausflug der Waldbesitzervereinigung Altmannstein hat in diesem Jahr bei schönstem Wetter nach Wien geführt.
Textgröße
Drucken
Der Ausflug der Waldbesitzervereinigung Altmannstein führte die Mitglieder ins schöne Wien.
Der Ausflug der Waldbesitzervereinigung Altmannstein führte die Mitglieder ins schöne Wien.
Foto: Gschlössl
Altmannstein
Die Mitglieder hatten drei Tage zur Verfügung, um sich die "Hauptstadt im Dreivierteltakt" unter fachkundiger Reiseleitung anzusehen. Gleich am ersten Tag standen der Wiener Prater sowie Schloss Schönbrunn, die einstige Sommerresidenz der Kaiserfamilie, auf dem Programm. Die Besichtigungstour führte am zweiten Tag zum Hundertwasserhaus und zur Kaisergruft. Zu Fuß konnte man die Wiener Altstadt mit Stephansdom und Bummel durch die Kärntner Straße erkunden, bis der Tag in einem Heurigenlokal in Gumpolskirchen seinen Abschluss fand. Der letzte Tag führte durch den Wienerwald zum Kloster Heiligenkreuz, bevor sich die Reisegruppe mit vielen Eindrücken wieder auf den Heimweg machte.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!