Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Mädchenrealschule unter Landessiegern im Schülerleistungsschreiben

Bestnote für St. Anna

Riedenburg
erstellt am 07.12.2018 um 17:32 Uhr
aktualisiert am 12.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Riedenburg/München (DK) Eine kleine Abordnung von Schülerinnen der Riedenburger Mädchenrealschule St. Anna hat sich Anfang der Woche auf den Weg gemacht, um in München eine Auszeichnung entgegen zu nehmen: Beim Empfang der Landessieger des bayerischen Schülerleistungsschreibens im bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus vertraten die Mädchen dort mit Schulleiter Christian Fackler und Lehrerin Schwester Brigitta Hundsdorfer die Schulfamilie.
Textgröße
Drucken
Beim Empfang für die Landessieger des bayerischen Schülerleistungsschreibens nahm die Abordnung der Mädchenrealschule St. Anna die Urkunde entgegen.
Beim Empfang für die Landessieger des bayerischen Schülerleistungsschreibens nahm die Abordnung der Mädchenrealschule St. Anna die Urkunde entgegen.
Pressestelle Kultusministerium
Riedenburg
Der Bayerische Stenografenverband ermittelte die Mädchenrealschule St. Anna beim diesjährigen Schülerleistungsschreiben als Preisträger bei den Realschulen in der Kategorie "Textorganisation - Autorenkorrektur - Kategorie 1".

Bei der Festveranstaltung im Kultusministerium gratulierte Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger, Leiterin der Abteilung für Realschulen und Grundsatzfragen, den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern: "Die Preisträgerinnen und Preisträger haben beim Schülerleistungsschreiben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie Texte mit Tastatur und Maus schnell am Computer bearbeiten und die Inhalte der Vorlagen rasch und richtig erfassen können. Diese Fähigkeiten werden ihnen sicher auch im Berufsleben sehr nützlich sein. "

Über 35000 Schülerinnen und Schüler der bayerischen Berufsfachschulen, Berufsschulen, Gymnasien, Mittel-, Real-, Wirtschafts- und Förderschulen haben sich beim diesjährigen Schülerleistungsschreiben in den Kategorien Texterfassung und Textorganisation gemessen. In der Disziplin Texterfassung tippen die Teilnehmer innerhalb von zehn Minuten eine Textvorlage ab. Ziel ist es, möglichst viele Anschläge bei gleichzeitig geringer Fehlerzahl zu schaffen. Bei der Textorganisation besteht die Aufgabe für die Teilnehmenden darin, in zehn Minuten möglichst viele Korrektur- und Bearbeitungshinweise in einer Textvorlage fehlerfrei umzusetzen.

Der Wettbewerb des Bayerischen Stenografenverbands findet seit 1932 statt. Die Anforderungen haben sich im Verlauf der Jahrzehnte entsprechend der jeweiligen technischen Möglichkeiten und Anforderungen gewandelt: Umfasste das Leistungsschreiben zunächst je eine Richtig- und Schnellschreibprobe in Kurzschrift, so wurden in den 1970er- und 1980er-Jahren die Landessieger in Kurzschrift und Maschinenschreiben geehrt. Als sich der Computer zu Beginn der 1990er-Jahre durchsetzte, wurde der Wettbewerb 1991 erstmals in der Kategorie Maschinenschreiben am Textsystem ausgetragen. Die aktuellen Wettbewerbskategorien sind Texterfassung und Textorganisation.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!