Sonntag, 24. Juni 2018
Lade Login-Box.

Mitglieder des Seniorenkreises beten und feiern zusammen mit den Bewohnern des Seniorenheims

Gut besuchte Fastenandacht

Altmannstein
erstellt am 13.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Altmannstein (DK) Das Vorstandsteam des Seniorenkreises Altmannstein, Hagenhill und Tettenwang bietet in der Fastenzeit schon seit Jahren in den einzelnen Kirchen der Umgebung eine Fastenandacht an. In diesem Jahr war die Kapelle Maria Rast im Seniorenwohnheim an der Reihe.
Textgröße
Drucken
Altmannstein: Gut besuchte Fastenandacht
Foto: Franz Krupka
Altmannstein

Mit dieser Zusammenkunft sollte auch der Wunsch des Vorstandsmitglieds und der Leiterin des Singkreises im Altenheim, Alexa Hummel, erfüllt werden: Sie wollte bei dieser Gelegenheit eine Zusammenkunft mit den Frauen und Männern des Seniorenkreises und den Heimbewohnern organisieren. So hatte der Organisator des Treffens, Klaus Heining, eine Fastenandacht mit passenden Gebeten und Liedern zusammengestellt.

Pfarrvikar John Joseph und Heining als Lektor beteten dann die Andacht, die auch den Zweck der Fastenzeit erklärte. Bei den Liedern stimmten alle Anwesenden mit ein. Die gut von den Senioren aufgenommene Andacht wurde nach dem priesterlichen Segen mit dem Lied "Im Frieden dein, oh Herre mein, lass ziehn mich meine Straßen" abgeschlossen.

Anschließend trafen sich alle Gäste im Speisesaal des Seniorenheimes zu Kaffee und Kuchen und genossen noch einige Stunden des gemütlichen Beisammensein. Mit großer Freude begrüßte Hummel die vielen Gäste im Speisesaal und machte ihnen mit dem frohstimmenden Gedicht "Jeder Tag ist ein Geschenk, das man genießen soll, denn es kommt, im Leben nie zurück. Jeder Tag ist ein Geschenk, für das man danken soll, jeden Tag und jeden Augenblick" Mut für den Alltag. Für gute Stimmung im Saal sorgten dann auch die beiden Musikanten, Otto Grams aus Sandersdorf und Georg Lang aus Biber, die es verstanden, mit ihren Musikinstrumenten die Senioren anzueifern, kräftig in die alten Volks- und Wanderlieder mit einzustimmen.

Am Schluss des Nachmittags bedankte sich Heining bei der Altenheimleiterin Eva Meyer und der Leiterin des Singkreises für die gute Gastfreundschaft, die den Mitgliedern des Seniorenkreises gewährt wurde. Da die Leiterin des Altenheims von der gelungenen Zusammenkunft sehr begeistert war, lud sie die Mitglieder schon für nächstes Jahr zu einem solchen Treffen wieder ein und Heining teilte den Senioren noch den Termin des nächsten Seniorennachmittags mit: Dieser findet am morgigen Donnerstag, 15. März, um 14 Uhr im Landgasthof Neumayer statt - dieses Mal ohne Musik.

Von Franz Krupka
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!