Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Gemeinde sucht Schätzer

Altmannstein
erstellt am 14.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Altmannstein (DK) Der Markt Altmannstein sucht dringend zusätzliche Personen, die die Aufgabe eines Schätzers oder einer Schätzerin für Wildschäden wahrnehmen möchten.
Textgröße
Drucken

Bei Meldung von Schäden an landwirtschaftlichen Flächen - verursacht durch Wild - wird oft genug ein Schätzverfahren ausgelöst, wenn im Vorfeld keine gütliche Einigung zwischen Landwirt und Jäger beziehungsweise Jagdgenossenschaft erzielt werden kann, oder beide Seiten von vorneherein einvernehmlich eine Schätzung wollen.

Träger dieser Verfahren ist zwar die jeweilige Gemeinde, in deren Gemarkung die betroffenen Grundstücke liegen, eine erforderliche Bestimmung und Schätzung der Schäden darf aber nur durch einen vom Landratsamt Eichstätt öffentlich bestellten Wildschadenschätzer vorgenommen werden.

Vorrangig geht es bei diesen Schätzungen um die Feststellung, ob die Schäden tatsächlich von Wildtieren verursacht wurden und - wenn das der Fall ist - natürlich um die Festlegung des Umfangs und der Höhe des Schadens sowie um die Bestimmung eventuell zusätzlicher Auflagen. Dazu wird ein Schätzprotokoll erstellt. Falls zusätzlich Protokolle oder Bescheide angefertigt werden müssen, wird dies vom Vertreter des Marktes Altmannstein vorgenommen, welcher auch die Vorbereitung und Ausführung des eigentlichen Verfahrens komplett übernehmen muss.

Für den zeitlichen Aufwand und die entstehenden Fahrtkosten kann die Schätzerin oder der Schätzer natürlich einen entsprechenden Kostenersatz verlangen.

Bei Interesse oder auch bei Fragen und für weitere Auskünfte kann man sich beim Markt Altmannstein an Geschäftsleiter Manfred Zippel unter der Telefonnummer (09446) 90 21-26 (-0) wenden, oder auch ins Rathaus, Marktplatz 4, Zimmernummer 1.01 kommen.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!