Dienstag, 23. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

2000 Euro für Überschwemmungsopfer

Mendorf
erstellt am 09.10.2018 um 19:11 Uhr
aktualisiert am 13.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Mendorf (myy) Das Benefizium Mendorf hat das Erntedankfest zusammen mit Pfarrvikar John Joseph gefeiert.
Textgröße
Drucken
Die Kinder wirkten beim Gottesdienst in Mendorf mit.
Die Kinder wirkten beim Gottesdienst in Mendorf mit.
Mayer
Mendorf
Beim feierlichen Einzug zusammen mit den Fahnenabordnungen der Mendorfer Vereine trug die Landjugend die imposante Erntedankkrone an den Altar. Mitgestaltet wurde der Festgottesdienst von den Kindern. Neben dem Dank und der Betrachtung der Früchte der Erde, aber auch den vielen kleinen Dingen des Alltags, übernahmen sie das Kyrie, die Fürbitten und die Meditation.

Beeindruckend war die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes durch die Benedictions. Pfarrvikar John Joseph verwies in seiner Predigt auf die Schöpfung, die uns Menschen von Gott selber anvertraut wurde. Brigitte Jilke übergab stellvertretend für mehrere Mendorfer Vereine und Organisationen eine Geldspende an Pfarrvikar John Joseph. Insgesamt 2000 Euro nahm er dankend entgegen, um damit Hilfe im Überschwemmungsgebiet in seinem indischen Heimatstaat Kerala zu leisten.

Im Einzelnen stammen 550 Euro aus dem Erlös beim Kinderfasching, weitere 500 Euro vom Weiberfasching und 250 Euro von der Mendorfer Singgruppe. 700 Euro steuerte der Missionskreis bei. Mit den Worten "Sie waren ja erst in Ihrer Heimat und wissen am besten, wo dieses Geld am dringendsten benötigt wird" formulierte Jilke die Weitergabe der stattlichen Summe. Im Anschluss an die Messe wurden die Kirchenbesucher vom Pfarrgemeinderat und der Kirchenverwaltung mit Brot und Wein verköstigt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!