Dreiste Masche
Schockanruf erfolgreich: Betrüger erbeuten sechsstelligen Betrag in Augsburg

08.07.2024 | Stand 09.07.2024, 15:39 Uhr |

Unbekannte haben eine Frau mit der Masche „Schockanruf“ um einen niedrigen sechsstelligen Betrag gebracht. Symbolbild: DK

Weil eine Frau Angst um ihre Tochter hatte, ist sie auf die als Schockanruf bekannte Betrugsmasche reingefallen. Die Täter brachten die Frau aus Augsburg um einen niedrigen sechsstelligen Bargeldbetrag.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Donnerstag vergangener Woche. Die Frau erhielt einen sogenannten Schockanruf eines unbekannten Anrufers. Dieser erzählte ihr, dass ihre Tochter einen Autounfall gehabt hätte und dabei andere Personen lebensgefährlich verletzt wurden, sodass nun eine Kaution fällig wäre. Die Frau schenkte dem Anrufer Glauben und übergab mehrere Bargeldbeträge an weitere unbekannte Täter. Der Betrug fiel auf, als die Frau Kontakt zu ihrer Tochter aufnahm.

Bei den sogenannten Schockanrufen bringen Täter Seniorinnen und Senioren durch verschiedenste Maschen und dem Aufbauen von Ängsten dazu, Bargeld oder andere Vermögenswerte zu übergeben.

AZ