Drei Unfälle wegen Glätte haben sich am Samstag in der Zeit von 00.45 bis 08.40 Uhr im Dienstbereich der Polizei Schrobenhausen ereignet. Laut Polizei kam es zu den Unfällen, da die Fahrer ihre Geschwindigkeit nicht der winterlichen Straßenglätte angepasst hatten. In allen Fällen wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden, unter anderem an Fahrzeugen, Verkehrszeichen, Buschwerk und Gartenzäunen, in Höhe von 9500 Euro.