In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden drei Einbrüche in Schrobenhausen begangen, die laut Polizeivermutlich auf das Konto des- oder derselben Täter gehen. In der Carl-Poellath-Straße wurden zwei Firmen angegangen, in der Rainerau eine. Die Täter verschafften sich jeweils durch gewaltsames Öffnen eines Fensters Zugang zum Büro, durchsuchten dort die Räume, Schränke und Schubläden. Die Täter hatten es offensichtlich ausschließlich auf Bargeld abgesehen. Insgesamt konnte ein dreistelliger Geldbetrag entwendet werden, der angerichtete Sachschaden beläuft sich pro Firma jeweils auf ca. 1000 Euro.