Am Mittwoch gegen 19.50 Uhr hat ein Kaufhausdetektiv in einem Supermarkt in der Augsburger Straße in Schrobenhausen einen 58-jährigen Mann beobachtet, der im Geschäft zwei Mundsprays im Wert von 3,90 Euro in den Hosenbund steckte. An der Kasse bezahlte der Schrobenhausener diese Waren nicht und wurde deshalb nach dem Kassenbereich vom Detektiv angesprochen, wie die Polizei mitteilt. Auf dem Weg ins Büro lief der Täter plötzlich zur Toilette, warf das Diebesgut in die Toilette und spülte es weg. Wie die Polizei feststellte, war der Täter mit knapp 2 Promille stark alkoholisiert.