Am Samstag gegen 17 Uhr, fuhr ein 39-Jähriger aus Wolnzach mit seinem Fiat auf der Kreisstraße PAF 9 von Geisenhausen in Richtung Walkersbach. Im Waldstück kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die dortige Schutzplanke und schleuderte eine circa acht Meter tiefe Böschung hinab. Im dortigen Graben kam er zum Stillstand.

Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Der Schaden an der Schutzplanke beträgt etwa 1000 Euro.