Ein 32-jähriger Fiatfahrer befuhr gegen 1.45 Uhr in der Nacht zum Samstag, 12.01.2019, die Joseph-Fraunhofer-Straße stadtauswärts und kam kurz vor der Kreuzung mit der Weiherer Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. WIe die Polizei mitteilte, durchbrach das Fahrzeug einen Gartenzaun und kam im angrenzenden Garten zum Stehen.

Die Streife konnte an der Unfallstelle dann zunächst keinen Fahrer feststellen. Dieser begab sich zwischenzeitlich zu Fuß zur nahegelegenen Polizeidienststelle und meldete dort den Unfall. Hierbei wurde bei dem Mann aus dem südlichen Landkreis ein Alkoholwert von 1,5 Promille festgestellt, sodass er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

An seinem Wagen sowie am Zaun und in oben genannten Garten entstand ein Schaden von jeweils rund 2000 Euro.