Gegen 16.45 Uhr kam es Dienstagnachmittag, 10.7., zu einem größeren Unfall bei dem ein hoher Schaden entstand und eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 56-jähriger Mann hat die B 13 bei Hettenshausen/Reisgang in Richtung Pfaffenhofen befahren, als er mit seinem Skoda aus unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn kam. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw. Der 49-jährige Fahrer konnte den Sattelzug nicht mehr unter Kontrolle bringen, kam von der Straße ab und durchbrach im Anschluss eine Gartenmauer sowie eine Hecke. Letztendlich stieß er noch in einer Garagenabfahrt gegen einen geparkten VW Beetle.

Der Fahrer des Skodas wurde durch den Unfall zum Glück nur leicht verletzt und benötigte keine ärztliche Hilfe. An den Fahrzeugen sowie den Grundstücken entstand jedoch ein Schaden von rund 100.000 Euro. Zur Bergung des Lastkraftwagens sowie der Räumung der Unfallstelle musste die B 13 für mehrere Stunden gesperrt werden. Zeitweise musste ein Telefonmast entfernt und die Stromleitung abgeschaltet werden, um den Einsatz eines Autokrans zu ermöglichen. An den Arbeiten waren Kräfte der Feuerwehren Pfaffenhofen und Hettenshausen beteiligt.