Ein 33-jähriger Mann aus Burgheim wollte mit seinem Auto auf der Sinninger Straße in Oberhausen einen vor ihm fahrenden Radfahrer überholen. Beim Überholvorgang streifte er jedoch laut Mitteilung der Polizei wegen ungenügendem Seitenabstand mit seinem rechten Außenspiegel den Radfahrer, einen 45-jährigen Mann aus Neuburg.
 
Der Fahrradfahrer stürzte und zog sich eine Rückenverletzung zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 1100 Euro.