Ein 42-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag, 10.03.18, ohne Führerschein Auto gefahren.
Bei der Kontrolle des Fiat Ducato in der Münchener Straße in Neuburg stellte die Polizei fest, dass der Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Weiter deutete sein Verhalten auf den Konsum berauschender Mittel hin, weshalb von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet wurde.
 
Da gegen den Fahrer auch noch ein Haftbefehl vorlag und er die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er festgenommen. Ein Bekannter konnte im Laufe des Tages den Betrag aufbringen, woraufhin der Mann entlassen wurde.