Am vergangenen Freitag, gegen 18:50 Uhr, fuhr ein 12-jähriger Schüler mit seinem Rad an einem Fußgängerüberweg, an der Sudetenstraße in Neuburg, über die Fahrbahn. Wie die Polizei berichtet, wurde er dabei von einem stadteinwärts fahrenden Pkw leicht erfasst. Das Kind stürzte, fiel zu Boden und erlitt dabei leichte Schürfwunden. Es wurde zur Wundversorgung ins Krankenhaus Neuburg verbracht.