Glück im Unglück hatten eine 25-jährige Neuburgerin und ihr 30-jähriger Begleiter. Die Neuburgerin war am Samstagabend gegen 19.15 Uhr mit ihrem Wagen von Karlshuld in Richtung Zell unterwegs, als sie nach rechts ins Bankett kam, im Verlauf schleuderte und nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Laut des Polizeiberichts hat sich dabei das Fahrzeug der 25-Jährigen überschlagen. Das Auto kam in der Böschung auf dem Dach zum Liegen. Beide Insassen wurden leicht verletzt und konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die beiden kamen mit dem Rettungsdienst ins Neuburger Krankenhaus.

Der Gund für den Unfall war schnell gefunden. Die Fahrerin war mit fast 1,6 Promille erheblich alkoholisiert. Sie musste eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen. Die Neuburgerin erwarten eine Strafanzeige und der Verlust ihres Führerscheins.