Wie die Polizei berichtet, befuhr am Samstagmorgen gegen 9.10 Uhr ein 62-jähriger Autofahrer die Ortsverbindungsstraße von Rohr i.NB in Richtung Obergrünbach. Hierbei übersah er unmittelbar nach dem Ortschild Rohr i. NB. einen 61-jährigen Fußgänger, welcher mit seinem Hund am Straßenrand ging.

Der Fußgänger wurde vom Wagen erfasst und die Böschung hinabgeschleudert. Der Fußgänger erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Hund blieb unverletzt, der Fahrer ebenso. Der Fahrer stammt aus Abensberg. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen.