In der Nacht auf Sonntag wurde ein 28-jähriger Autofahrer aus Rohr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dieser hatte zuvor die Haltsignale des Streifenwagens missachtet. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer deutlich dem Alkohol zugesprochen hatte.

Ein freiwillig durchgeführter Alkotest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde mit Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel unterbunden. Es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Mainburg durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. Es folgt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.