Laut Polizei traf sich der 15-jährige Geschädigte am 11.01.19 gegen 21.30 Uhr zunächst mit seinen Freunden an der Sparkasse in Mainburg. Hierbei trafen sie auf einen 21-jähriger Mann aus Mainburg, der dem 15-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 15-Jährige ging nach der Auseinandersetzung wieder nach Hause. Die anderen Personen gingen weiter in ein Lokal in der Innenstadt. Dort traf die Gruppe wieder auf den 21-jährigen Mann. Dieser schlug bei dem erneuten Zusammentreffen einem 19-Jährigen erneut mit der Faust ins Gesicht.

Die beiden Geschädigten wurden hierbei leicht verletzt. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen mehrerer Delikte ermittelt. Anzeige wurde erstattet.