Der 25jährige Pkw-Fahrer befuhr die B301 von Abensberg kommend in Richtung Siegenburg und bog nach links in Richtung Auffahrspur B16 ab, da er fälschlicherweise davon ausging, dass der ihm entgegenkommende VW-Bus auch auf die B16 abbiegen würde. Als dieser geradeaus weiterfuhr, kam es zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer leicht verletzt wurden. Die sieben Kinder blieben unverletzt. Die beiden verletzten Fahrer wurden in die Krankenhäuser nach Kelheim und Mainburg gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 10.300 Euro.