Wie die Polizei berichtet, ereignete sich am Samstag, gegen 19:15 Uhr, ein Arbeitsunfall, bei dem ein 43-jähriger Elsendorfer bei Hopfentrockenarbeiten in seiner Scheune ausrutschte und sich beim Sturz so verletzte, dass er mit der Drehleiter der Feuerwehr aus der Scheune geborgen werden musste. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.