Die Verkehrspolizei Landshut führte in der Nacht vom 15. auf den 16.05. Geschwindigkeitsmessungen auf der B16 Höhe Saal an der Donau durch. Insgesamt wurden laut Mitteilung der Polizei 27 Verkehrssünder erwischt, 16 von ihnen erwartet eine Anzeige. Bei erlaubten 100 km/h brachte der schnellste Verkehrsteilnehmer ganze 160 km/h auf den Tachometer.