Am Dienstag, 10.07., um 14.10 Uhr ist ein 17-jähriger Jugendlicher mit seinem Roller die Starenstraße in Kelheim befahren. Der 17-Jährige ging fälschlicherweise von einer Gefahrenlage aus und stürzte alleinbeteiligt mit seinem Roller zu Boden. Hierbei erlitt er leichtere Verletzungen und kam vorsorglich zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus nach Kelheim. Am Roller ist der Außenspiegel abgebrochen und die Verkleidung leicht beschädigt worden. Der entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.