Am 11.01.2019 um 13.25 Uhr befuhr, laut Polizei, eine 46-jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim die Kreisstraße 25 von Sinzing her kommend in Fahrtrichtung Kelheim. Auf schneebedeckter Fahrbahn kam die Fahrerin aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr Fahrzeug mit der linken Fahrzeugseite des entgegenkommenden Fahrzeugs eines 28-jährigen Mannes aus dem Landkreis Regensburg.

Eine hinter dem Mann fahrende Frau musste mit ihrem Auto dem schleudernden Pkw ausweichen, um einen weiteren Zusammenstoß zu vermeiden. Sie im Graben zum Stillstand. Der junge Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in die Goldbergklinik nach Kelheim gebracht.

Die beiden Unfallfahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Die Feuerwehren Kelheim und Ihrlerstein waren zur Absicherung und Verkehrsregelung mit vor Ort. Es entstand ein Gesamtschaden von 14.000 Euro.