Am Donnerstag kam es um 14.20 Uhr bei Essing zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger Kelheimer von der Fahrbahn abkam und in die Vegetation am Straßenrand schleuderte. Die Polizeieinsatzkräfte stellten drogentypische Ausfallerscheinungen beim Fahrer fest, ein durchgeführter Test reagierte laut Polizei positiv auf Cannabisprodukte.

Der 20-Jährige gab an, aufgrund eines Blackouts den Unfall verursacht zu haben, blieb aber unverletzt. Weitere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet.