Ein 66-jähriger Mann aus Abensberg erhielt am 14.05. laut Mitteilung der Polizei einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter, welcher ihn verleitete seine Computer-, E-Mail, Bank und Pay-Pal-Daten preiszugeben. Der bisher unbekannte Täter hat versucht Geld vom Konto des Geschädigten abzuheben und auf dessen Namen Waren zu bestellen.