Am Dienstag, 10.07., um 16.40 Uhr wurde ein Rollerfahrer in Holzharlanden einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 24-jährige Mann keinen gültigen Führerschein hat. Laut Mitteilung der Polizei standt der Fahrer weiterhin unter Wirkung von berauschenden Mitteln. Ein Drogenvortest fiel positiv auf THC aus. Der Mann aus dem Landkreis Kelheim wurde in die Goldbergklinik gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sein Roller wurde sichergestellt.