Ein 47-Jähriger aus Steinhöring verlor am Donnerstagmorgen bei Schneeglätte auf der A9 auf Höhe der Anschlussstelle Pfaffenhofen in Richtung Nürnberg fahrend die Kontrolle über seinen BMW und prallte in die rechte Schutzplanke. Anschließend schleuderte er zurück auf den rechten Fahrstreifen und prallte hier seitlich gegen den Lkw eines 34-Jährigen aus Eggenfelden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Ein 55-Jähriger aus Kirchheim bei München, der sich mit seinem Mercedes hinter dem Lkw befand, erfasste die Situation noch rechtzeitig und konnte sein Fahrzeug abbremsen.

Laut Polizei konnte hingegen ein hinter dem Mercedes fahrender 44-Jähriger aus München seinen Lkw nicht mehr rechtzeitig verlangsamen und fuhr auf den Mercedes auf. Durch den Unfall wurde keiner der Beteiligten verletzt, der BMW und der Lkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn für kurze Zeit gesperrt werden, der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 100.000 Euro geschätzt.