Mit seinem Ford Focus fiel ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen auf, als er mit seinem Pkw in der Nacht auf Freitag Schlangenlinie auf der A 9 in Richtung München fuhr. Er befand sich kurz vor der Anschlussstelle Manching, als die hinzugerufene Streifenbesatzung der Polizei den alkoholisierten Fahrer gegen 2.30 Uhr anhielt. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht der Beamten auf Alkoholkonsum, es wurden 2,56 Promille angezeigt. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt, der Fahrzeugschlüssel hielt die Verkehrspolizei Ingolstadt ein und ordnete sowohl eine Blutentnahme als auch die Beschlagnahme des Führerscheins an.