Eine 50-Jährige aus Ingolstadt fuhr am vergangenen Freitagnachmittag mit ihrem Roller der Marke Piaggio verbotswidrig auf dem Radweg und zudem entgegen der Fahrtrichtung. Ein 47-Jähriger aus Ingolstadt befuhr mit seinem Rad ordnungsgemäß den Radweg stadteinwärts. Auf Höhe der Unterführung der Südlichen Ringstraße kam es zum Zusammenstoß, so berichtet die Polizei. Die Unfallverursacherin brach sich einen Finger, der Fahrradfahrer erlitt eine Platzwunde und Schürfwunden. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf rund 250 Euro.