Am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr befuhr ein 18-jähriger Autofahrer die Östliche Ringstraße von der Goethestraße kommend entlang in Richtung Nordbahnhof, wie die Polizei mitteilte. Im Kurvenbereich der Östlichen Ringstraße kam der Fahranfänger vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den dortigen Fahrbahnteiler, die zwei Fahrspuren der Gegenfahrbahn und den angrenzenden Fuß- und Radweg.

Die Fahrt endete erst, als der 18-Jährige frontal gegen einen Baum prallte. Am Pkw des Unfallfahrers entstand erheblicher Schaden in Höhe von 5500 Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn von ausgetretenen Flüssigkeiten befreien.