In der Nacht auf Samstag ist es in einer Asylbewerberunterkunft in der Manchinger Straße zu einem Großeinsatz der Feuerwehr und der Polizei gekommen. Hintergrund waren zwei ausgelöste Feueralarme in der Unterkunft. Es stellte sich schnell heraus, dass kein Brand gegenwärtig wütete, sondern, dass ein nigerianischer Unterkunftsbewohner diese ohne Grund auslöste. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauch von Notrufen. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt, mehrerer Freiwillige Feuerwehren und mehrere Streifen der Polizeiinspektion Ingolstadt waren an dem Einsatz beteiligt.