Ein 28-jähriger Mann aus Schrobenhausen musste am Dienstag gegen 15 Uhr auf der Dr.-Ludwig-Kraus-Straße in Ingolstadt sein Auto verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen, wie die Polizei mitteilt. Der hinter ihm fahrende 45-jährige Audifahrer aus Neuburg konnte mit seinem Auto ebenso noch rechtzeitig anhalten, genauso wie ein dahinter befindlicher 36-jähriger aus Wellheim mit seinem Dacia. Nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte dagegen eine 35-jährige Frau aus dem Landkreis Donau-Ries. Sie prallte mit ihrem Nissan auf den Dacia, welcher dadurch auf den Audi geschoben wurde. Der Audi wiederum wurde dadurch noch auf den VW Golf geschoben. An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro, die drei Vorausfahrenden erlitten jeweils leichte Verletzungen, lediglich die 35-Jährige blieb unverletzt.