Ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt befuhr am Samstagabend um 22.30 Uhr die Manchinger Straße in Ingolstadt stadtauswärts. Auf Höhe der Hausnummer 134 sah er auf der Fahrbahn am rechten Fahrbahnrand einen Fußgänger. Aus diesem Grund reduzierte der junge Mann seine Geschwindigkeit und fuhr langsam weiter. Der Fußgänger lief dem langsam fahrenden Auto aber trotzdem vor die Motorhaube, kollidierte mit dem Wagen und stürzte zu Boden.

Noch bevor der junge Mann dem Fußgänger helfen konnte, stand dieser auf und lief in unbekannte Richtung davon, wie die Polizei mitteilt. Da davon auszugehen war, dass der Mann sich Verletzungen bei dem Unfall zugezogen hatte, wurde durch mehrere Polizeistreifen der Nahbereich der Unfallstelle abgesucht. Der Fußgänger konnte jedoch nicht mehr aufgefunden werden.

Die Verkehrspolizei Ingolstadt bittet darum, dass sich der Fußgänger unter Tel. (0841) 93 43 44 10 meldet.