Im Verlauf des vergangenen Samstags waren Vandalen in unterwegs. Im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 24 Uhr wurden von einer in der Hauptstraße befindlichen Baustelle durch Unbekannte zwei Warnbaken und Signalleuchten entfernt, so dass die Verkehrsführung für einige Verkehrsteilnehmer sehr unübersichtlich war und es zu teils gefährlichen Fahrmanövern kam. Außerdem wurde durch die Vandalen ein Haltestellenschild umgeworfen. Die Warnbaken und Signalleuchten konnten unweit der Baustelle wieder aufgefunden werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang nicht. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu Tat und Täter machen können, sich unter der Telefon (0841) 9343-2100 zu melden.