Nach einem Verkehrsunfall wurden am Mittwochabend mehrere Insassen eines Pkw kontrolliert. Die Polizei stellte fest, dass einer der Insassen, ein 27-Jähriger, per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft gesucht wurde. Der Mann war in einem laufenden Verfahren von der Justiz nicht mehr erreichbar, da er umzog, sich aber nicht ummeldete. Weiterhin hatte er gegen Bewährungsauflagen verstoßen. Der junge Mann wurde nun im Laufe des Donnerstags einem Amtsrichter beim AG Ansbach zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl, unter Festlegung von Auflagen, außer Kraft. Somit ist der Mann wieder auf freiem Fuß.