In Roth verkaufte ein 31-Jähriger über eine Internetplattform einen Modellbau-Lkw für 1000 Euro. Als der Verkäufer eine Email über die Bezahlung erhalten hatte, verschickte er den Lkw an die genannte Adresse nach London, Großbritannien. Der Polizei zufolge wurde das Geld allerdings nicht gutgeschrieben und es stellte sich heraus, dass die E-Mail gefälscht war. Die Polizei Roth hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.