Am Samstag in den frühen Morgenstunden hat ein bislang Unbekannter in einem Lokal in der Bahnhofstraße Reizgas vermutlich ein Tierabwehrspray versprüht. Die rund 40 Gäste mussten mit Augen- und Atemwegreizungen die Bar verlassen. Das Lokal wurde gut durchgelüftet. Drei Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. In die Klinik musste niemand gebracht werden. Der Verursacher ist bislang nicht bekannt. Einem Gast wurde im Lauf des Abends die Jacke, in der sich das Spray befand, gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Roth unter der Telefonnummer (09171) 97 44 0.