Bereits in der Halloweennacht am 31. Oktober hat ein Täter in der Metzgersgasse in Röttenbach einen Nagel unter einen Reifen eines VW einer 18-jährigen Frau gestellt. Der Nagel bohrte sich beim Losfahren in den Reifen und beschädigte diesen so stark, dass er ausgewechselt werden musste. Der Schaden beträgt rund 90 Euro. Seitdem kontrolliert die junge Frau immer wenn sie losfährt, ob wieder ein Nagel vor einem Reifen steht. Tatsächlich hat am Donnerstag gegen 8 Uhr erneut jemand einen dicken Nagel vor ihren Reifen gestellt. Die Frau entdeckte jedoch den Metallstift, bevor wieder ein Reifen kaputt gehen konnte. Jetzt ermittelt die Polizeiinspektion Roth und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (09171) 97 44 0.