Wie die Polizei berichtet, wurde in der Zeit zwischen Montag und Dienstag in der Kneippstraße in Roth ein schwarzer Mercedes beschädigt. Die Halterin musste, als sie zu ihrem Wagen kam, leider feststellen, dass sich auf der Beifahrerseite mehrere Kratzer im Lack befanden. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun, ob die Schäden von einem Verkehrsunfall stammen, oder ob jemand den Pkw mutwillig beschädigt hat.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde zudem die hintere Seitenscheibe eines blauen Ford Transit
eingeschlagen, der in der Uhlandstraße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beträgt 300 Euro.

In beiden Fällen werden Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Roth in Verbindung zu setzen.