Drei 17-Jährige, zwei aus Allersberg und einer aus Wendelstein, bestellten sich in der Nacht zum Samstag, den 12.01.2019, in Nürnberg ein Taxi und ließen sich damit nach Allersberg fahren, wie die Polizei mitteilte.

An der Wunschadresse angekommen, stiegen alle drei aus und rannten davon, ohne für die Fahrt zu bezahlen. Der Taxifahrer ließ aber nicht locker und teilte der Polizei kurz darauf mit, einen der Fahrgäste gestellt zu haben. Nach Eintreffen der Streife stellte sich heraus, dass der Taxifahrer einen der Jugendlichen bei seinem Fluchtversuch leicht angefahren hatte.

Die drei zahlungsunwilligen Fahrgäste erwartet nun eine Strafanzeige wegen Betrug. Der Taxifahrer muss sich allerdings wegen einer fahrlässigen Körperverletzung verantworten, da der angefahrene Jugendliche leicht verletzt wurde.