In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Fußgänger in der Bahnhofstraße in Georgensgmünd von einem Pkw erfasst und dabei verletzt worden, wie die Polizei mitteilt. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der 33-jährige allein beteiligt auf die Fahrbahn stürzte. Ein in diesem Moment vorbeifahrender Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Fußgänger über das Bein. Der Gestürzte kam ins Krankenhaus.