Erst jetzt wurde der Polizei Roth mitgeteilt, dass bereits Ende April, von Dienstag, 24.4., auf Mittwoch, 25.4., von drei Straßenlaternen am Bahnhofsvorplatz die Stromkabel durchgezwickt wurden. Die Täter brachen die Wartungstürchen auf, um an die Elektrik zu kommen.

Die Tat dürfte in Zusammenhang mit dem Einbruch in den Kiosk am Bahnhof stehen. Die Einbrecher schalteten offenbar alle Lichtquellen ab, bevor sie dann in den Kiosk einbrachen und eine große Menge an Tabakwaren entwendeten. Falls Sie in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, dann geben Sie bitte Hinweise weiter an die Polizei Roth unter der Telefonnummer: (09171) 9744-0.