Am Dienstagmorgen, 10.7., gegen 7.45 Uhr, hat ein Fahrer sein Wohnmobil auf dem Parkplatz eines Wohn- und Geschäftshauses in der Spalter Straße geparkt. Als er gegen 8.30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er, dass es an der linken Seite verkratzt wurde. Auf der weißen Wohnmobillackierung war bei der Anstoßstelle ein blauer Lackabrieb erkennbar. Obwohl an dem Wohnmobil ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro entstanden war, hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne den Unfall zu melden. Die Polizei Roth bittet um Hinweise.